RADEGUND HAIN

ZURÜCK

 

 

Radegund Hain lebt in Wien; Arbeit im künstlerischen Bereich;
seit 2002 Mitglied der Arbeits-Gemeinschaft-Autorinnen (AGA Wien), Veröffentlichungen in Literatur-Zeitschriften u. Anthologien; 2009 Drehbuchschreiben bei Jürgen vom Scheidt, Drehbuchforum Wien;


   
    HOMEPAGE:
     
PUBLIKATIONEN:
  AUSWAHL BEITRÄGE / LESEPROBE:
     

Literaturzeitschrift "Entladungen"

2021, DAS JAHR DANACH
2020, NACHT
2018, RAUS INS GRÜNE
2017, JENSEITS DER GRENZE
2016, HANS
2015, FAMILIENGEHEIMNISSE
2014, STERNE
2013, WINDSTILLE
2010, ALTER
2005, LIEBEN
2004, VERWANDLUNGEN
2003, AUßENSEITER
2002, VÄTER


Weitere Veröffentlichungen in:

2020, Weissnet, „IGfemAT“
2020, „Carpe diem“
2019, „Vorsicht, nicht alles, vor dem gewarnt wird, tritt ein“
2017, „Der letzte Tag“
2017, Funkhaus-Anthologie
2015, „Vergessen“ Podium, Themenheft
2014, „Das geheime Leben der Dinge“OESV-Themenheft,
2014, Anthologie zum Brüggener Literaturherbst, Geest-Verlag

2012, „Was ich besser nie in mein Tagebuch geschrieben hätte“
2008, „Antworten“ Podium, Themenheft
2003, „Zeit“ Podium, Themenheft



Theaterstücke:

2015, „Emilie - oder Wetter wechselhaft“ Uraufführung Österr. Kulturforum NY;

Veranstaltungen / Aktuelles:

 

 

WINDSTILLE